Business Advisory firm focusing on company setup in Thailand, including BOI application, Thai limited, Immigration and labor consulting.

Non-Immigrant Visa

Einführung in das Non-Immigrant Visa

Nicht-thailändische Staatsbürger, die einen verlängerten Aufenthalt im Königreich Thailand oder zum Zweck von geschäftlichen Unternehmungen einreisen, müssen ein Non-Immigrant Visa beantragen. Nach dem Tourist Visa ist das Non-Immigrant Visa bei weitem die verbreiteteste Visumkategorie. Um den unterschiedlichen Bedürfnissen und Qualifikationen der Antragssteller gerecht zu werden, sehen die Einreisebestimmungen eine Vielzahl an Unterkategorien für diese Art Visum vor:

  • B Business Visa: für nicht-thailändische Staatsbürger, die zum Zweck einer Arbeitsbeziehung oder beruflichen Tätigkeit nach Thailand einreisen
  • B-A Business-Approved Visa: für nicht-thailändische Staatsbürger, die in Thailand investieren oder Geschäfte mit einem thailändischen Unternehmen tätigen wollen
  • D Diplomatic Visa: für nicht-thailändische Staatsbürger, die in einer ausländischen Botschaft in Thailand angestellt sind
  • ED Education Visa: für nicht-thailändische Staatsbürger, die in Thailand studieren oder unterrichten
  • EX Expert Visa: für nicht-thailändische Staatsbürger, die kurzeitige Fach- oder Expertenarbeit durchführen
  • F Official Visa: für nicht-thailändische Staatsbürger, die offiziellen Pflichten nachgehen, welche die königlich-thailändische Regierung involvieren
  • IB Investor Visa: für nicht-thailändische Staatsbürger, die nach Thailand einreisen, um Investitionen zu tätigen
  • IM Investor Visa: für nicht-thailändische Staatsbürger, die sich im Prozess der Unternehmensgründung unter Aufsicht des Board of Investment befinden
  • M Mass Media Visa: für nicht-thailändische Staatsbürger, die akkreditierte Pressevertreter sind
  • O Dependent Visa: für nicht-thailändische Staatsbürger, die nach Thailand als Familienangehöriger einreisen
  • O-A Retirement Visa: für nicht-thailändische Staatsbürger, die sich in Thailand zur Ruhe setzen
  • R Missionary Visa: für nicht-thailändische Staatsbürger, die Missionarsarbeit in Thailand nachgehen
  • RS Science Visa: für nicht-thailändische Staatsbürger, die wissenschaftlicher Forschung in Thailand durchführen
  • S Sports Visa: für nicht-thailändische Staatsbürger, die bei einem offiziellen Sportereignis teilnehmen

Da die meisten Ausländer entweder ein Non-Immigrant Type B Business Visa oder ein Non-Immigrant Type O-A Retirement Visa beantragen, werden diese beiden Typen Visum und die dafür benötigten Dokumente im Folgenden näher erläutert:

Ein Non-Immigrant Type B Business Visa erhalten

  • Voraussetzung
    • Der Antragssteller wünscht nach Thailand zum Zweck eines Arbeitsverhältnis oder anderen Geschäftstätigkeiten einzureisen
  • Notwendige Dokumente

    • Reisepass mit einer verbleibenden Gültigkeit von mindestens 6 Monaten
    • Visum Antragsformular
    • 1 Passbild (4 x 6 cm)
    • Geschäftstätigkeit:
      • Brief des Arbeitgebers, der die Position, Länge des Arbeitsverhältnisses, Gehalt und Zweck des Aufenthalts enthält (falls der Antragssteller selbstständig ist, wird zudem ein Vermögensnachweis benötigt)
      • Dokumente, die die geschäftliche Korrespondenz mit den thailändischen Geschäftspartner zeigen
      • Brief mit einer Einladung der thailändischen Partnergesellschaft
    • Arbeitssuchende
      • Bestätigungsschreiben des Department of Employment
    • Unternehmensunterlagen des Partner- bzw. einstellenden Unternehmens
      • Eintragung der Gesellschaft und Unternehmensregistrierungen
      • Gesellschafterliste
      • Unternehmensprofil
      • Details der Geschäftstätigkeiten
      • Liste der ausländischen Mitarbeiter mit Name, Nationalität und Position
      • Karte, welche die geographische Lage des Gesellschaftssitzes zeigt
      • Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Steuererklärung der Einkommens- und Körperschaftssteuer (POR Ngor Dor 50 und Por Ngor Dor 30)
      • Registrierung der Mehrwertsteuer (Por Por 20)
    • Weitere Dokumente, die durch den Konsularbeamten für notwendig erachtet werden
    • Alle Dokumente müssen durch eine befugte Person des Unternehmens unterzeichnet, sowie mit dem Firmenstempel versehen sein
    • Bemerkung: sollte eines der oben genannten Dokumente fehlen, so muss ein Brief, welche die Nichtverfügbarkeit erklärt, erklärt werden
  • Gebühren
    • Die Visumgebühr für ein Non-Immigrant Type B Business Visa beträgt 2,000 Thai Baht für eine einmalige Einreise und 5,000 Thai Baht für eine mehrfache Einreise (kann ohne vorherige Ankündigung geändert werden)
  • Gültigkeit, erlaubte Aufenthaltsdauer, Verlängerung
    • Non-Immigrant Type B Business Visa Inhaber sind berechtigt sich bis zu 90 Tage in Thailand aufzuhalten
    • Dieser Visumtyp kann bis zu einer Dauer von einem Jahr verlängert werden, die Verlängerung erfolgt nach Ermessen des Immigration Departments
  • Anmerkung
    • Nicht-thailändische Staatsbürger, die ein Non-Immigrant Type B Business Visa besitzen, sind berechtigt in Thailand zu arbeiten, sobald ihnen eine Arbeitserlaubnis gewährt wurde. Das Visum allein ist nicht ausreichend.

Ein Non-Immigrant Type O-A Retirement Visa erhalten

  •  Voraussetzung
    • Der Antragssteller hat das 50. Lebensjahr überschritten und wünscht nach Thailand, ohne Absicht zu arbeiten,  für einen Zeitraum von bis zu einem Jahr einzureisen
    • Der Antragssteller hat ein polizeiliches Führungszeugnis nachzuweisen und ist weder in Thailand noch in dem Land seiner Staatsbürgerschaft straffällig geworden
    • Der Antragssteller hat keine Krankheiten, welche ihn an der Einreise nach Thailand hindern (Lepra, Elephantiasis, Tuberkulose, Syphilis, Drogen Abhängigkeit etc.)
  • Notwendige Dokumente

    • Reisepass mit einer verbleibenden Gültigkeit von mindestens 18 Monaten
    • Drei Visum Antragsformulare
    • Formular mit Angaben zu Person
    • 3 Passbilder (4 x 6 cm)
    • Polizeiliches Führungszeugnis, welches bestätigt, dass der Antragssteller strafrechtlich nicht in Erscheinung getreten ist (nicht älter als drei Monate und notariell beglaubigt)
    • Medizinisches Attest, welches bestätigt, dass der Antragssteller unter keinen Krankheiten leidet, die ein Einreiseverboten nach sich ziehen würden (nicht älter als drei Monate und notariell beglaubigt)
    • Vermögensnachweis
      • Kontoauszug, welcher Einladung von nicht weniger als 800,000 Thai Baht beweist (inkl. Garantiebrief der Bank ), oder
      • Einkommenserklärung, welche ein monatliches Einkommen von nicht wenig als 65,000 Thai Baht bewiest, oder
      • Eine Kombination dieser beiden, die sich auf nicht weniger als 800,000 Thai Baht summiert
    • Weitere Dokumente, die vom Konsularbeamten als notwendig erachtet werden
    • Bemerkung: der Antrag muss in dem Land eingereicht werden, in dem der Antragssteller seinen ständigen Wohnsitz hat
  • Gebühren
    • Die Visumsgebühr eines Non-Immigrant Type O-A Retirement Visa beläuft  sich auf 2,000 Thai Baht für eine einmalige Einreise und 5,000 Thai Baht für eine mehrfache Einreise (kann ohne vorherige Ankündigung geändert werden)
  • Gültigkeit, erlaubte Aufenthaltsdauer, Verlängerung
    • Inhaber eines Non-Immigrant Type O-A Retirement Visa sind berechtigt sich in Thailand für eine Dauer von maximal einem Jahr aufzuhalten
    • Dieser Typ Visum kann für eine Dauer von bis zu einem Jahr verlängert werden, die Verlängerung erfolgt nach Ermessen des Immigration Departments und nach Nachweis, dass der Antragssteller die in Punkt 1 aufgeführten Voraussetzungen erfüllt.
  • Bemerkung
    • Obwohl ein Non-Immigrant Type O-A Retirement Visa für eine Dauer von bis zu einem Jahr gültig ist, muss der Inhaber mindestens alle 90 Tage bei der Immigration Authority vorstellig werden

     

contact us

 

Stein Advisors © | Non-Immigrant Visum, Einreise nach Thailand